Eröffnung Vereinsgelände

Am 11. Mai 2019 war es soweit. Die NaturFreunde Gersthofen eröffneten, unter der Anwesenheit von Vertretern der Stadt, Sponsoren, beteiligten Firmen, sowie des Landesvorsitzenden Christian Schwarzkopf, offiziell ihr neues Vereinsgelände vor den Toren der Stadt Gersthofen.

Ende 2016 erfuhren die NaturFreunde Gersthofen erstmals von den Plänen der Stadt, ein ca. 2 ha großes, ehemaliges Gelände einer Baumschule, zur Verfügung gestellt zu bekommen. Das sich darauf befindliche Haus mit umliegendem Garten war für den Alpenverein Sektion Gersthofen vorgesehen. Nach kurzen intensiven Überlegungen ob man sich ein solches Projekt zutrauen kann, wurde zusammen mit den Mitgliedern der Ortsgruppe entschieden, das Angebot anzunehmen. Schließlich kommt so eine Gelegenheit vermutlich nur einmal im Leben!

Nach vielen Gesprächen mit dem AV und Vertretern der Stadt Gersthofen und letztendlich des unterschreibens des Pachtvertrages, ging es Ende 2017 mit den Rodungsarbeiten los. In den Jahren 2018 und 2019 wurden dann in tausenden ehrenamtlichen Stunden das Gelände entsprechend gestaltet. Es mussten Wasser- und Stromleitungen verlegt, Wege angelegt, Bäume zugeschnitten, ein Teich gestaltet, die Sport- und Freizeitanlagen wie Bike Strecken, Sportplatz, Beachvolleyballfeld, Kinderspielplatz, Disc-Golf-Parcour und Chill-Area angelegt werden. Diese Kombination zwischen Natursport und Ökologie (Teich, Blumenwiese, Bienenkästen, Urban Gardening) dürfte einmalig sein bei den NaturFreunden.

Finanziell ermöglicht wurde das Ganze durch einen großzügigen Zuschuss der Stadt Gersthofen, Spenden sowohl von Privatpersonen als auch Firmen wie z.B. der LEW, und eigenen Mitteln der Ortsgruppe. Teil des NaturFreunde Freizeitparks ist auch ein Biotop mit einem naturbelassenen Teich. Die Lechwerke unterstützten diese Maßnahme aus dem Förderfonds ihres Ökostromprodukts „LEW Strom Aqua Natur“. Hier investiert LEW pro abgeschlossenem Vertrag monatlich einen Euro in die Förderung regionaler Naturschutzprojekte. Darüber hinaus haben die Mitarbeiter des Ehrenamtsprojekts „Companius“ von LEW für Strom auf dem Gelände gesorgt. Im letzten Jahr verlegten sie Kabel und installierten die Stromverteilung. Ab frühling 2020 werden 30 anschauliche Tafeln die unterschiedlichen Baumarten, die auf dem Gelände wachsen, erklären.

Im Haus des Alpenvereins stehen ein Büro- und ein Lagerraum für die OG zur Verfügung, sodass nach dem Umzug die alten Vereinsräume in Gersthofen an die Stadt zurückgegeben werden konnten.

Dieses Projekt ist ein gutes Beispiel dafür, wie eigentlich konkurrierende Vereine wie der AV und die NaturFreunde freundschaftlich neben einander existieren, und sich gegenseitig inspirieren und unterstützen können. So darf neben den Räumlichkeiten im Haus auch die neue Boulder-Anlage mitgenutzt werden.

Natürlich steht das Gelände vorwiegend den Mitgliedern der beiden Vereine zur Verfügung. Es soll aber auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. So gibt es z.B. in den Sommermonaten alle zwei Wochen am Samstag einen sog. Open-Park. Hier kann Jedermann kommen, und sich im Gelände bewegen. Ebenso werden Veranstaltungen der Stadt, wie z.B. das Ferienprogramm stattfinden.

Die Ortsgruppe Gersthofen, die mit inzwischen ca. 630 Mitgliedern schon zu den größten in Deutschland gehört, hat bereits in den ersten Monaten viele neue Mitglieder gewonnen. Die Erwartungen sind hoch, dass mit diesem neuen Freizeitgelände etliche, vor allem jüngere Mitglieder, dazu kommen. Neben dem eigenen NaturFreundehaus St. Klaus, idyllisch in den westlichen Wäldern gelegen, wurde somit die Grundlage geschaffen, für eine erfolgreiche Zukunft der Ortsgruppe Gersthofen.

Herzlich Willkommen bei den NaturFreunden Gersthofen

Hüttendienst

Keine Termine

Spenden für unser Vereinsgelände

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com